Bilderbuch­analyse

2017. Mitte September ist mein neues Buch Bilderbuchanalyse. Narrativik, Ästhetik, Didaktik im Verlag Francke als UTB erschienen. Das Buch bietet einen Ansatz zur Analyse von Bilderbüchern, der erstmalig sowohl narrative als auch bildästhetische Aspekte vereint. Auf der Internetseite des Buchs finden sich weitere Informationen.

"Paul Maar" erschienen

2017. Der Sammelband Paul Maar. Studien zum kinder- und jugendliterarischen Werk ist erschienen. Herausgegeben von Andreas Wicke und Nikola Roßbach vereint der 5. Band unserer Reihe Kinder- und Jugendliteratur Intermedial nicht nur literatur- und medienwissenschaftliche, sondern auch didaktische Perspektiven auf das Gesamtwerk eines der wohl beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Weitere Informationen auf der Internetseite der Reihe.

Bilderbuch-Tagung an der Universität Bremen

2016. Am 6. und 14. Februar 2017 findet an der Universität Bremen eine Tagung des Bremer Instituts für Bilderbuchforschung statt, die das Bilderbuch aus sowohl fachdidaktischer als auch fachwissenschaftlicher Perspektive in den Blick nimmt. Weitere Informationen wie das Tagungsprogramm und Abstracts zu den Vorträgen finden sich auf der Internetseite des Bilderbuchinstituts.

"Harry-Potter-Bände gleichen einem Computerspiel"

2016. Über Jugendbücher, über zeitlose Klassiker wie die Romane Karl Mays und den spürbaren Einfluss einer sich wandelnden Medienwelt auf die Kinder- und Jugendliteratur, hat mich Felix Filke in der Nordsee-Zeitung interviewt. Hier kann das Interview nachgelesen werden.